Dr. Peter Baron von Bilderling

Nach dem Medizinstudium an der LMU wurde ich  1981 zum Arzt approbiert. Die Ausbildung zum Internisten und Angiologen erfolgte an der Medizinischen Poliklinik der LMU und in der Privatklinik Josephinum in München. Für meine Promotion bei Prof. Dr. Hans Hess über Gerinnungsveränderungen bei verschiedenen Formen gerinnselauflösender Therapie arbeitete  ich wissenschaftlich im Gerinnungsspeziallabor.

Als  klinisch wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Angiologie  der LMU habe ich unter der Leitung von Prof. Hess, einem der Begründer  der deutschen Angiologie, profunde Kenntnisse von Gefäßerkrankungen insbesondere auch in Ultraschalldiagnoseverfahren erworben. In der großen Spezialambulanz der Universitätsklinik habe ich alle Formen von Gefäßerkrankungen versorgt und bereits von Beginn an im Katheterlabor mitgearbeitet, so dass ich in den zurückliegenden 30 Jahren sehr große Erfahrungen bei einer Vielzahl von nicht operativen Gefäßeingriffen erlangen konnte. Ich habe bei über  2000 Eingriffen assistiert und bis heute über 5000 selbst durchgeführt.

Derzeit führe ich diese Therapiemaßnahmen im Angiologischen Katheterlabor der Klinik Diakoniewerk München Maxvorstadt durch. Durch den Lehrauftrag der LMU beteilige ich mich auch an der ärztlichen Nachwuchsausbildung. Seit 1984 bin ich Ultraschall – DEGUM – Seminarleiter und seit 2009 Mitglied der Sonographiekommision der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, Prüfer im Schwerpunkt Angiologie der Landesärztekammer. Meine Ausbildung zum Phlebologen erfolgte u. a. bei Prof.Dr. med. M. Marshall.

Gründungsmitglied der Gefäßpraxis im Tal– zusammen mit Prof. Dr. Hans Hess und Dr. Andreas Mietaschk -  und niedergelassen als Internist mit dem Schwerpunkt Angiologie – Phlebologie seit 1993.

Veröffentlichungen